Präsenzpflicht ausgesetzt

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen wegen der Omikron-Variante wird die Präsenzpflicht an Berliner Schulen vorläufig ausgesetzt. Ab Dienstag können Eltern selbst entscheiden, ob ihr Kind die Schule besucht oder zu Hause Aufgaben bearbeitet und mit den zur Verfügung stehenden Mitteln lernt. Dies gilt ab 25. Januar 2022, vorerst bis Ende Februar. Der „normale“ Unterricht in Präsenz bleibt aber weiterhin die Regel. Wenn Eltern ihre Kinder nicht zur Schule schicken möchten, müssen sie dies der Schule schriftlich mitteilen.

Mittagessen in der Mensa

Ab Montag 10. Januar essen wir nicht mehr im Mensa-Zelt, sondern in der früheren Lehrküche im Nebengebäude. Diese ist jetzt umgebaut worden und wird für längere Zeit der Ort sein, an dem alle Klassen ihr Mittagessen einnehmen.

3G-Regel für Personal

Ab 24.11.2021 gilt für die Beschäftigten die 3G-Regel: Alle müssen nachweisen, ob sie genesen, geimpft oder aktuell getestet sind. Antigen-Tests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein. Das betrifft das feste pädagogische Personal ebenso wie Honorarkräfte oder technisches Personal. Ohne Zertifikat oder aktuellen Test darf niemand in der Schule arbeiten.

Essen im Mensazelt


Unser neues Mensazelt ist fertig! Ab sofort gibt es das Mittagessen
in der „Hirschstube“ – ein großes Festzelt auf dem hinteren Schulhof.
Fast unter freiem Himmel und doch geschützt und beheizbar.
Für die VIPs, unsere Schülerinnen und Schüler. Guten Appetit!